L. Subramaniam

Dr. L. Subramaniam ist studierter Arzt hat aber sein Hauptaugenmerk auf die Musik gelegt. Er lernte - wie auch sein Bruder L. Shankar - die südindische karnatische Musik und das Spiel der Violine bei seinem Vater Professor V. Lakshminarayana. Er ging in die USA und lernte dort westliche klassische Musik. 1980 nahm der zusammen mit Ali Akbar Khan und John Handy die legändere LP "Rainbow" auf. Weitere Aufnahmen mit u.a. Larry Coryell, Stu Goldberg, Herbie Hancock folgten. L. Subramaniam ist u.a. Träger des Titels "Violin Chakravarti" ("Kaiser unter den Geigern).
U.a. schrieb er auch den Soundtrack für den Film "Salaam Bombay" von Mira Nair.

records:
Ravi Shankar "Shankar Family & Friends" 1974
L. Subramaniam "Fantasy Without Limits" 1979
L. Subramaniam "Blossom" 1988
John Handy & Ali Akbar Khan "Two Originals" 1994
Larry Coryell & L. Subramaniam "From The Ashes" 1999